DE

Aktuelles aus dem
STEAG-Konzern

Hier finden Sie alle aktuellen Meldungen zu wichtigen Entwicklungen und Projekten der STEAG GmbH und ihrer Tochtergesellschaften.

 

 

Strompreisverfall belastet STEAG

Zukunftsprogramm zeigt erste Erfolge

Aus nach 47 Jahren: Kraftwerk Voerde wird stillgelegt

Eines der größten Steinkohle-Kraftwerke Deutschlands geht vom Netz // Mitarbeiter- Programm ‚Arbeit in Arbeit‘ erfolgreich // Rückbau wird mehrere...

Neue Fernwärmeversorgung für Eching jetzt offiziell in Betrieb

Versorgung aus STEAG-Biomasse-Heizkraftwerk Neufahrn // Bohrung unter achtspuriger Autobahn // Weitere Versorgungsgebiete geplant

STEAG Fernwärme liefert zehn Jahre kostenfreie Wärme für das Josef Albers Museum Quadrat in Bottrop

Bottrop/Essen. Gute Nachrichten für das Josef Albers Museum Quadrat in Bottrop: Die STEAG Fernwärme versorgt ab 1. Januar 2019 zehn Jahre lang...

Minegas liefert klimafreundliche Wärme aus Grubengas für Uniper-Kunden in Gelsenkirchen

Gelsenkirchen. Gute Nachrichten für Kunden von Uniper Wärme: Seit dieser Woche erhöht sich der Anteil an umweltfreundlicher Wärme im Netz von Uniper....

STEAG gründet Joint Venture mit südafrikanischem Technologie- und Serviceunternehmen EOH

Energiedienstleistungen für Südafrika // Projekte im Bereich konventioneller und erneuerbarer Energien

STEAG Energy Services übernimmt Betriebsführung für Wind- und Wasserkraftanlagen in Brasilien

Operation & Maintenance (O&M) für Windparks und Wasserkraftwerke im Umfang von rund 1100 MW // Übernahme aller Verträge der Statkraft-Tochter ENEX //...

Netzbetreiber stuft STEAG-Kraftwerke Bexbach und Weiher als systemrelevant ein

Kraftwerksblöcke West 1 und 2 sowie Herne 3 in NRW werden im März bzw. Juni 2017 stillgelegt.

STEAG New Energies übergibt Blockheizkraftwerk an Karlsberg-Brauerei

Offizielle Inbetriebnahme auf dem Brauereigelände durch Ministerin Anke Rehlinger und OB Rüdiger Schneidewind / Strom- und Wärmenutzung durch Brauerei...

STEAG übernimmt erste von zwei Abfallverbrennungsanlagen von Vattenfall

Vertrags-‚Closing‘ für T.A. Lauta vollzogen // Mitarbeiter werden übernommen