09.02.2017STEAG Energy Services übernimmt Betriebsführung für Wind- und Wasserkraftanlagen in Brasilien

Operation & Maintenance (O&M) für Windparks und Wasserkraftwerke im Umfang von rund 1100 MW // Übernahme aller Verträge der Statkraft-Tochter ENEX // ENEX-Mitarbeiter werden von STEAG übernommen


Essen. Einen weiteren Erfolg auf dem brasilianischen Energiemarkt kann die STEAG Energy Services verbuchen: Sie übernimmt sämtliche Betriebsführungs- und Instandhaltungsverträge für Windparks und Wasserkraftwerke von der ENEX, einem brasilianischen Tochterunternehmen der norwegischen Statkraft. STEAG Energy Services übernimmt damit Verträge, die Statkraft mit Dritten abgeschlossen hatte, während die Statkraft-Anlagen weiterhin auch von Statkraft betrieben werden. Es handelt sich dabei um acht O&M-Verträge (260 MW) für mittlere und kleine Wasserkraftanlagen und zehn O&M-Verträge (849 MW) für Windparks. Etwa 80 Mitarbeiter werden von STEAG Energy Services do Brasil übernommen. Über den Kaufpreis haben beide Partner Stillschweigen vereinbart.

Dr. Ralf Schiele, Vorsitzender der Geschäftsführung der STEAG Energy Services GmbH: „Dieses Projekt stellt eine hervorragende Möglichkeit für SES dar, sich sowohl in Brasilien, aber auch international imwachsenden Geschäftsfeld der Betriebsführung von Wind- und Wasserkraft zu positionieren. Bisher ist die SES in der Betriebsführung von Wasserkraftwerken nicht und in der Betriebsführung von Windkraftanlagen nur selektiv tätig.“ Mit einem Anteil von rund 65 Prozent am Energiemix ist Wasser der mit Abstand größte Energieträger Brasiliens. Es findet auch weiterhin ein Zubau statt - insbesondere bei Wasserkraftwerken kleiner und mittlerer Größe. Zudem ist Brasilien ein wesentlicher Wachstumsmarkt für Windprojekte. Der Anteil der Windenergie, der sich im Betrieb, Bau und der Planung befindet, macht bereits 10,5 Prozent am gesamten brasilianischen Energiemix aus. In absehbarer Zeit wird sich die Kapazität der Windparks in Brasilien verdoppeln.

Mit der Übernahme der O&M-Verträge kann STEAG Energy Services ihr Dienstleistungsgeschäft in Brasilen deutlich erweitern. Im Februar 2016 hatte die STEAG Energy Services do Brasil Ltd. (SESBR) bereits die Betriebsführung für eine Gasaufbereitungsanlage der Firma Parnaiba Gas Natural S.A. (PGN) übernommen.

Die STEAG Energy Services ist international sehr erfolgreich in der Betriebsführung von Kraftwerken. Sie betreibt Kraftwerke in Spanien, Südamerika, Afrika und Indien. Mit den nun aufgenommenen Dienstleistungen auf dem brasilianischen Markt hat STEAG Energy Service international mehr als 5000 MW in Betriebsführung. Ulrich Sigel, Mitglied der Geschäftsführung der STEAG Energy Services ergänzt: „Gerade international werden wir im Bereich Operation und Maintenance als effizienter Dienstleister wahrgenommen. Energieeffizienz ist aus unserer Sicht Wegbereiter für eine umweltverträgliche Energiezukunft. Mit unserer technischen Kompetenz entwickeln wir Lösungsbeiträge für eine zukunftsfähige Energieversorgung sowohl national wie auch international.“


Verknüpfte Dateien

20170208 SES Brasilien de(128 K)

Optionen

PDF-Download
Verknüpfte Dateien
Zurück zur Übersicht

Ansprechpartner

Dr. Jürgen Fröhlich
STEAG GmbH
Pressesprecher
+49 201 801-4262
+49 201 801-4250
E-Mail

 
Zum Anfang   |    Seite versenden   |    Drucken