• DE
  • Zahlen + Fakten

    Hier finden Sie die wichtigsten Kennzahlen der STEAG GmbH auf einen Blick. Alle Angaben gültig für Stichtag 31. Dezember 2019.
     

    Gründung
    Sitz
    1937
    Essen
    Kernkompetenzen Umfassende technische Expertise und innovative Lösungen für nahezu alle Fragen rund um das Thema Energieerzeugung und Energiedienstleistungen – von der Planung über die Realisierung bis hin zum Betrieb von Erzeugungsanlagen jeglicher Größe und auf Basis verschiedenster Energieträger.
    Geschäftsführung Joachim Rumstadt (Vorsitzender)
    Michael Baumgärtner
    Dr.-Ing. Wolfgang Cieslik
    Alfred Geißler
    Erzeugung Deutschland Mehr als 400 eigene oder mit Partnern betriebene, dezentrale Erzeugungsanlagen größtenteils auf Basis erneuerbarer Energien. Ferner sechs eigene thermische Großkraftwerke an Ruhr und Saar sowie ein Raffineriekraftwerk in Leuna.
    Erzeugung International Großflächen-Photovoltaik-Anlagen mit Schwerpunkt Südeuropa; Windparks in Frankreich, Rumänien und der Türkei; dezentrale Erzeugung in Polen sowie thermische in Kolumbien, in der Türkei und auf den Philippinen (jeweils in Zusammenarbeit mit lokalen Partnern) und unternehmerische Aktivitäten auf allen fünf Kontinenten.
    Wesentliche Tochter-
    unternehmen
    STEAG Energy Services GmbH
    STEAG Fernwärme GmbH
    STEAG Power Minerals GmbH
    STEAG Technischer Service GmbH
    STEAG New Energies GmbH
    STEAG Waste to Energy GmbH
    Mitarbeiter
    Umsatz
    EBITDA
    EBIT
    Konzerngewinn
    Installierte Leistung
    Betriebsführung
    Betriebsführungs-
    unterstützung
    EBIT-Marge (in %)
    6.378
    2,1 Milliarden Euro
    372,5 Millionen Euro
    210,2 Millionen Euro
    131,9 Millionen Euro
    7.200 MW (davon 5.000 MW im Inland)
    7.334 MW
    3.765 MW

    10