• DE
  • Projektsteckbrief

    Karlsberg-Brauerei

    Modell-Charakter für wärmeintensive Industrie

    Die neue Kraftwärme-Kopplungsanlage der Karlsberg Brauerei mit einer Leistung von rund 3,4 MWel ersetzt die bisherige Eigenstromerzeugung über eine Dampfturbine. Die Anlage ist maßgeschneidert auf den Strombedarf der Brauerei; die erzeugte Wärme wird etwa zu gleichen Teilen in der Brauerei genutzt und in das Netz der Heizkraftwerk Homburg GmbH eingespeist, das STEAG New Energies mit den Stadtwerken Homburg in der gemeinsamen Gesellschaft betreibt. Darüber hinaus wird die Anlage rd. 20.000 MWh Strom pro Jahr erzeugen, dies entspricht dem Strombedarf von rund 5.000 Einfamilienhäusern. Durch die gekoppelte Strom- und Wärmeerzeugung werden in erheblichem Umfang CO2-Emissionen eingespart, nämlich rund 5.200 t pro Jahr.

    Schauen Sie sich unser Projektvideo bei Youtube: https://youtu.be/YMsfVrpgRzk