• DE
  • Steinkohle-Kraftwerke: flexibler, effizienter und 30% weniger CO2- Ausstoß als Braunkohle.
    Mehr erfahren

    Steinkohle. Das schwarze Gold ist ein wertvoller Energiebaustein.

    Die Steinkohle ist nach wie vor ein wichtiger Bestandteil eines sicheren und günstigen Energiemixes.

    Wir betreiben Steinkohle-Kraftwerke im Ruhrgebiet und im Saarland, sowie ein Raffinerie-Kraftwerk in Sachsen-Anhalt. Hinzu kommen Kraftwerke in der Türkei, in Kolumbien und auf den Philippinen. Die fortwährende Optimierung unserer Anlagen ermöglicht es uns, die Energiegewinnung aus Steinkohle immer wirtschaftlicher und flexibler zu gestalten.

    Einige unserer Anlagen erzeugen neben Strom auch Wärme nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung, bei dem gleichzeitig Strom und Wärme gewonnen werden. Dies macht die Nutzung der Steinkohle-Ressourcen besonders effizient.

    Darüber hinaus planen, finanzieren und realisieren wir Steinkohlekraftwerke und betreiben sie auch im Auftrag Dritter (Betriebsführung).

    Bei der Steinkohle handelt es sich um einen fossilen Energieträger. Das schwarze, harte Sedimentgestein ist aus Pflanzenresten entstanden, die sich über mehrere Millionen Jahre unter Luftabschluss stofflich umgewandelt und mit Kohlenstoffdioxid angereichert haben. 

    Kraftwerke in Deutschland

    Heizkraftwerk Duisburg-Walsum

    Das Heizkraftwerk im westlichen Ruhrgebiet erzeugt Strom, Wärme und Prozessdampf.

    Mehr

    Kraftwerk Bexbach

    Das Steinkohlekraftwerk in Bexbach ist zurzeit die leistungsstärkste Blockanlage an der Saar.

    Mehr

    Kraftwerk Bergkamen

    STEAG betreibt gemeinsam mit der RWE Power AG das Steinkohlekraftwerk im östlichen Ruhrgebiet. 

    Mehr

    Heizkraftwerk Herne

    Das Heizkraftwerk Herne erzeugt aus Steinkohle nicht nur Strom, sondern auch Fernwärme.

    Mehr

    Raffinerie-Kraftwerk Leuna

    Das Raffinerie-Kraftwerk Leuna versorgt die ansässige Raffinerie u. a. mit Strom, Prozessdampf und Druckluft.

    Mehr

    Kraftwerk Lünen

    Der Standort Lünen hat eine lange Tradition, die bis in das Jahr 1938 zurück reicht. 

    Mehr

    Kraftwerk Völklingen-Fenne

    Am Standort Fenne, zwischen Saarlouis und Saarbrücken, befinden sich mehrere Anlagen.

    Mehr

    Kraftwerk Weiher

    In Quierschied - nördlich von Saarbrücken - befindet sich das Steinkohlekraftwerk Weiher.

    Mehr

    Kraftwerk Voerde

    Am Standort Voerde am Niederrhein hat STEAG zwei Kraftwerke betrieben: Voerde und West mit jeweils zwei Blöcken. Beide Kraftwerke sind seit März 2017 stillgelegt. 

    Mehr

    Internationale Kraftwerke

    Kraftwerk Iskenderun, Türkei

    Das Steinkohlekraftwerk in Iskenderun/Türkei ist nicht nur die größte Investition in der Geschichte von STEAG, sondern gleichzeitig bislang auch eine der größten Auslandsinvestitionen in der Türkei.

    Mehr

    Kraftwerk Termopaipa, Kolumbien

    Das Steinkohlekraftwerk in Paipa war das erste von STEAG geplante, finanzierte und gebaute Auslandskraftwerk. 

    Mehr

    Kraftwerk Mindanao, Philippinen

    Das dritte Auslandskraftwerk der STEAG steht im Norden der philippinischen Insel Mindanao und versorgt die rund 22 Mio. Einwohner der zweitgrößten Insel der Philippinen mit Strom.

    Mehr