• DE
  • Juracy Monteiro

    Kaufmännische Geschäftsführerin der STEAG Energy Services do Brasil

    Erfolgs- und Teamorientierung beweist Juracy Monteiro jeden Tag in unserer Tochtergesellschaft STEAG Energy Services do Brasil. Hier bekommen Sie einen Einblick in ihren abwechslungsreichen Arbeitsalltag.


    Zur Person 
    Juracy Monteiro (56) ist seit 2012 ein festes Mitglied der STEAG-Familie und sorgt für das Wachstum in Brasilien.

    Ihr Werdegang bei STEAG begann ja bereits vor Ihrer jetzigen Position. Wie kamen Sie ursprünglich in Kontakt mit STEAG?
    Meine Laufbahn bei STEAG selbst begann im Jahr 2012, als STEAG Energy Services do Brasil mich als kaufmännische Geschäftsführerin einstellte.

    Mein erster Kontakt mit STEAG liegt aber schon drei Jahre länger zurück. Damals arbeitete ich für ein Beratungsunternehmen, das Ende 2009 von STEAG im Zusammenhang mit einer Firmenübernahme in Chile einen Beratungsauftrag erhalten hatte. Nach Abschluss dieser Leistungen folgten weitere Beratungsaufträge, bis 2012, als STEAG Energy Services do Brasil mich als kaufmännische Geschäftsführerin einstellte. 

    Wie sieht ein typischer Arbeitstag bei Ihnen aus?
    Im Allgemeinen ist mein Arbeitsalltag recht vollgepackt. Den größten Teil des Tages bin ich mit internen und externen Besprechungen und Telefonaten beschäftigt. Den Rest des Tages über lese oder erstelle ich Berichte, lese und beantworte Mitteilungen und Anfragen und plane die Arbeit für die nächsten Tage und Wochen. Daneben spreche ich auch viel mit unseren Führungskräften.

    Was würden Sie anderen Frauen empfehlen, die eine Managementkarriere anstreben?
    Wenn eine Frau als Führungskraft erfolgreich sein will, muss sie unbedingt zielorientiert arbeiten und mit gutem Beispiel vorangehen können. Außerdem: Nach meiner Meinung entstehen große Erfolge aus Teamarbeit. Deshalb sollte eine Führungskraft immer den Aufbau eines starken Teams im Blick haben. 

    „Nach meiner Meinung entstehen große Erfolge aus Teamarbeit.“

    Wie sieht die STEAG-Familie in Brasilien aus?

    Wie gesagt, große Erfolge entstehen nur aus Teamarbeit. Unsere STEAG-Familie in Brasilien ist geprägt von Respekt gegenüber anderen Ideen und Meinungen und zeichnet sich durch eine hervorragende Zusammenarbeit aus. Wir arbeiten gemeinsam daran, die beste Lösung für unser Unternehmen zu finden, und sind damit ganz erfolgreich. Darauf kommt es an, und das ist eine Stärke unseres Teams in Brasilien.

    Worin sehen Sie den größten Mentalitätsunterschied, wenn Sie Ihre brasilianischen Kollegen mit den deutschen Kollegen vergleichen?
    Das ist schwer zu sagen. Natürlich werden viele deutsche Gepflogenheiten an das Geschäftsleben hier in Brasilien angepasst. Aber wenn wir mal das Klischee nehmen, dass Deutsche gerne auf lange bewährte Praktiken pochen, dann sind wir hier in Brasilien vielleicht etwas flexibler. Veränderungen werden bei uns leichter akzeptiert, und wir gehen optimistischer an die Dinge ran.