STEAG Fernwärme auf Sendung

Zu Beginn der Heizperiode laufen die Radiospots an.

Radiowerbung – geht ins Ohr, bleibt im Kopf! Das hat sich auch das Marketingteam der STEAG Fernwärme gedacht. Vom 22. Oktober bis zum 15. Dezember 2018 laufen deshalb wieder Fernwärme-Spots auf Radio Essen und Radio Emscher Lippe.

„Der Winter kommt – muss ich jetzt frieren?“, klingt eine Pinguinstimme ab Oktober aus den Radios. Nein, natürlich nicht, denn STEAG Fernwärme sorgt für wohlige Wärme, auch wenn die Temperaturen draußen fallen. Und das nicht nur in den eigenen vier Wänden, sondern auch in Unternehmen, Krankenhäusern und öffentlichen Gebäuden. „Mit den Klimakavalieren haben wir bereits eine positive Assoziation mit der Marke aufgebaut. Diese möchten wir durch sympathische Spots weiter emotional aufladen“, erklärt Jana Weirich, Mitarbeiterin im Marketing. Durch die lokale Ausstrahlung unserer Radiospots im Liefergebiet in Essen, Gelsenkirchen und Bottrop, erreichen wir genau unsere Zielgruppe und zwar mit einer großen Reichweite“, sagt Weirich. Etwa sieben Millionen Menschen werden die Spots hören.

„Ein positives Image ist ein wichtiger Grundstein für den erfolgreichen Vertrieb“, betont Michael Straus, Mitglied der Geschäftsführung der STEAG Fernwärme. Dadurch steige auch die Chance, dass sich potenzielle Kunden mit den Details der STEAG Fernwärmeversorgung beschäftigen. Auf der Website www.klimakavaliere.de sind die Vorteile der Fernwärme zu finden: klimafreundlich, sicher, komfortabel, platzsparend und staatlich gefördert.

Insgesamt laufen die neu konzipierten Spots 347 Mal im Radio. Hinzu kommen noch sogenannte Reminder, die die Botschaft des Hauptspots verkürzt wiederholen, sowie sogenannte Wetterpatronate. Die Hörer lauschen dann vor dem Wetterbericht dem Spot: „Das Wetter in Essen – präsentiert von den Klimakavalieren – der Fernwärmeversorger für Wohlfühlwärme zu Hause“.

Radiospot anhören