DE

Hilfe gegen Hunger

Die STEAG-Beteiligung CORMETECH Inc. spendete für die Aktion ,Feed The Children‘ 15.000 US-Dollar – und bescherte 400 notleidenden Familien eine schönere Weihnachtszeit.

STEAG SCR Tech, ein Joint Venture von STEAG Energy Services, Energy Capital Partners und CORMETECH, agieren seit Ende 2017 unter dem gemeinsamen Namen CORMETECH. Das US-Unternehmen ist ein führender Hersteller von hochwertigen Umweltkatalysatoren und Dienstleistungen für die Branchen Energie, Schifffahrt, industrielle Prozesse, Raffinerien und Petrochemie. An seinen Produktionsstätten in Durham, North Carolina und Cleveland, Tennessee beschäftigt das Unternehmen insgesamt ca. 300 Mitarbeiter.

Es hat schon einmal bessere Zeiten in Kings Mountain gegeben. Lange Jahre profitierte die Stadt im US-Bundesstaat North Carolina von den Bergwerken, in denen Pegmatit – ein Gestein zur Gewinnung von Lithium – abgebaut wurde, und von der Textilindustrie. Doch seit die Minen in den 90er-Jahren aufgegeben und die Textilfabrikation zu Beginn der Jahrhundertwende hauptsächlich nach Asien verlegt wurde, hat sich das Leben in der 9.700-Einwohner-Stadt verändert. Die Kaufkraft sank, die Arbeitslosigkeit stieg. Inzwischen leben mehr als 18 Prozent der Familien unterhalb der Armutsgrenze.

Derart schwierige Lebensumstände machen sich zur Weihnachtszeit umso mehr bemerkbar, wenn Familien nicht genug Geld haben, um Geschenke für ihre Kinder zu kaufen oder um an den Festtagen eine warme Mahlzeit auf den Tisch zu bringen. Zur Unterstützung dieser Familien hatte CORMETECH sich mit der Hilfsorganisation ,Feed The Children‘ zusammengetan und am 12. Dezember 2017 zu einem ,Feed The Children Day‘ in Kings Mountain aufgerufen. Ziel war es, 400 Familien mit Lebensmitteln und Produkten des täglichen Bedarfs zu versorgen – außerdem gab es Bücher für die Kinder.

Mike Mattes, CEO von CORMETECH, veranlasste eine Unternehmensspende von 15.000 US-Dollar und bat außerdem die Mitarbeiter um Unterstützung – und die ließen sich nicht lange bitten: 60 Frauen und Männer aus dem CORMETECH-Team gaben einen Tag lang für jede der 400 Familien zusammengestellte Kisten mit Lebensmitteln aus – jede 12,5 Kilogramm schwer.

„Wir haben gesehen, dass Kings Mountain dringend Hilfe benötigt“, sagt Mike Mattes. „Wir hoffen, dass die Weihnachtszeit für diese Familien nun ein bisschen angenehmer ist.“ Der CORMETECH-CEO kündigte außerdem an, ,Feed The Children‘ weiterhin unterstützen zu wollen.

Neben den Familien zeigte sich auch Scott Neisler, der Bürgermeister von Kings Mountain, dankbar. „Wir sind von der Großzügigkeit CORMETECHs überwältigt. Das Unternehmen hat gezeigt, dass es seine Verantwortung für die Gemeinschaft ernst nimmt. Danke, CORMETECH, dass ihr ein Teil von Kings Mountain seid!“