• DE
  • Unternehmen

    Wir sind STEAG.

    Seit jeher treibt uns bei STEAG eines an: der Wille, Energie immer besser zu nutzen. Heute bieten wir Dienstleistungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette eines modernen Energiedienstleisters. So sichern wir nicht nur die heutige Versorgung, sondern treiben den Wandel in die Energiezukunft mit an. Gemeinsam, sicher und effizient.

    Mehr erfahren

    Neuer Geschäftsführer bei STEAG Fernwärme

    Matthias Ohl ist ab 1. Januar 2021 zum technischen Geschäftsführer bestellt

    Essen. Neuer technischer Geschäftsführer der STEAG Fernwärme GmbH, eine in Essen ansässige Tochtergesellschaft des Energieunternehmens STEAG, ist seit dem 1. Januar 2021 der 40-jährige Wirtschaftsingenieur Matthias Ohl.

    „Die STEAG Fernwärme ist bemerkenswert kundenorientiert aufgestellt – das ist ein optimaler Nährboden für neue Geschäftsmodelle“, erklärt Matthias Ohl seine Motivation, sich bei STEAG einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen. Vor seinem Wechsel nach Essen war Matthias Ohl fünf Jahre Leiter Erzeugung Strom & Fernwärme bei WSW Energie und Wasser AG in Wuppertal.

    Bei STEAG Fernwärme tritt Matthias Ohl die Nachfolge von Markus Manderfeld, 57, an, der sich aus persönlichen Gründen entschieden hat, seinen noch bis Ende März 2021 laufenden Vertrag nicht zu verlängern.

    Energiewende weiter gestalten
    „In meinen ersten zwei Wochen im neuen Job habe ich – wenn auch überwiegend digital – schon viele motivierte Kolleginnen und Kollegen bei der Fernwärme kennengelernt und fühle mich bei STEAG sehr freundlich aufgenommen“, schildert Matthias Ohl die Eindrücke seiner ersten beiden Arbeitswochen. Gemeinsam mit seinem Geschäftsführungskollegen Michael Straus arbeitet Matthias Ohl nun daran, STEAG Fernwärme auch weiterhin erfolgreich durch die von den drei großen Leitthemen Dekarbonisierung, Dezentralisierung, Digitalisierung bestimmte Transformation der Branche zu führen.

    Dass dies gelingen wird, davon ist der neue technische Geschäftsführer fest überzeugt: „Wenn es um Fernwärme geht, dann ist STEAG ohne Frage eine der ersten Adressen in Deutschland.“ Wichtig werde sein, dass der Spagat gelinge zwischen einem stabilen Kerngeschäft einerseits sowie der Entwicklung und Einführung neuer Geschäftsmodelle und technischer Lösungen andererseits.

    Leistungen

    Energiedienstleistungen

    Energiedienstleistungen

    Ob Kraftwerke oder dezentrale Anlagen, ob konventionelle oder Erneuerbare Energien: Wir bieten maßgeschneiderte Lösungen – von Planung und Entwicklung bis zu Realisierung und Optimierung.

    Mehr erfahren

    Erneuerbare Energien

    Erneuerbare Energien

    Die Energiewende gestalten wir aktiv mit. Auch in diesem Bereich können wir unsere umfangreiche Erfahrung einbringen – denn wir setzen bereits seit vielen Jahren weltweit auf Erneuerbare Energien.

    Mehr erfahren

    .

    Fernwärme

    Fernwärme

    Als regionaler Energieversorger beliefern wir Privathaushalte, Großkunden und Immobilienunternehmen in Nordrhein-Westfalen, im Saarland sowie in Polen mit umweltfreundlicher Fernwärme.

    Mehr erfahren

    Dezentrale Energieversorgung

    Dezentrale Energieversorgung

    Energie dort zu erzeugen, wo sie benötigt wird, gewinnt immer mehr an Bedeutung. STEAG New Energies entwickelt für Industrie, Kommunen, Stadtwerke und Wohnungswirtschaft passgenaue Lösungen.

    Mehr erfahren

    Kraftwerksnebenprodukte

    Kraftwerksnebenprodukte

    Reststoffe aus Steinkohlekraftwerken sind für die Industrie wertvolle Baustoffe. Sie finden Einsatz in Betonindustrie, Erd- und Straßenbau sowie Garten- und Landschaftsbau – und schonen dort Ressourcen.

    Mehr erfahren

    Technischer Service

    Technischer Service

    STEAG Technischer Service übernimmt die komplette Planung und Realisierung aller für den Anlagenbetrieb erforderlichen technischen Serviceleistungen in der Instandhaltung.

    Mehr erfahren

    Energiehandel & Optimierung

    Energiehandel & Optimierung

    Trading & Optimization ist die Handelseinheit von STEAG: Sie kümmert sich um Rohstoffbeschaffung und -handel sowie Steuerung und Optimierung von Anlagen – für uns und für externe Kunden.

    Mehr erfahren

    Abfallverbrennung

    Abfallverbrennung

    Die Erzeugung von Strom und Wärme auf Basis anspruchsvoller Brennstoffe und Technologien ist unsere Kernkompetenz. STEAG Waste to Energy bündelt die Aktivitäten im Bereich Abfallverbrennung.

    Mehr erfahren

    Konventionelle Energieerzeugung

    Konventionelle Energieerzeugung

    Unsere sicheren und leistungsstarken Kraftwerke stehen weltweit für die Versorgungssicherheit, die Verbraucher und Industrien jetzt und in Zukunft benötigen.

    Mehr erfahren

    Großbatterien

    Großbatterien

    Unsere Großbatterie-Systeme halten die Spannung und sorgen für Versorgungssicherheit auch bei den immer stärkeren Schwankungen im Stromnetz. In Zukunft werden sie noch weitere Aufgaben übernehmen.

    Mehr erfahren

    Aktuelle Stellenangebote

    Karriere

    Hinter STEAG steckt ein starkes Team

    Mehr erfahren
    Aktuelles

    Neuer Geschäftsführer bei STEAG Fernwärme

    Matthias Ohl ist ab 1. Januar 2021 zum technischen Geschäftsführer bestellt

    Essen. Neuer technischer Geschäftsführer der STEAG Fernwärme GmbH, eine in Essen ansässige Tochtergesellschaft des Energieunternehmens STEAG, ist seit dem 1. Januar 2021 der 40-jährige Wirtschaftsingenieur Matthias Ohl.

    „Die STEAG Fernwärme ist bemerkenswert kundenorientiert aufgestellt – das ist ein optimaler Nährboden für neue Geschäftsmodelle“, erklärt Matthias Ohl seine Motivation, sich bei STEAG einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen. Vor seinem Wechsel nach Essen war Matthias Ohl fünf Jahre Leiter Erzeugung Strom & Fernwärme bei WSW Energie und Wasser AG in Wuppertal.

    Bei STEAG Fernwärme tritt Matthias Ohl die Nachfolge von Markus Manderfeld, 57, an, der sich aus persönlichen Gründen entschieden hat, seinen noch bis Ende März 2021 laufenden Vertrag nicht zu verlängern.

    Energiewende weiter gestalten
    „In meinen ersten zwei Wochen im neuen Job habe ich – wenn auch überwiegend digital – schon viele motivierte Kolleginnen und Kollegen bei der Fernwärme kennengelernt und fühle mich bei STEAG sehr freundlich aufgenommen“, schildert Matthias Ohl die Eindrücke seiner ersten beiden Arbeitswochen. Gemeinsam mit seinem Geschäftsführungskollegen Michael Straus arbeitet Matthias Ohl nun daran, STEAG Fernwärme auch weiterhin erfolgreich durch die von den drei großen Leitthemen Dekarbonisierung, Dezentralisierung, Digitalisierung bestimmte Transformation der Branche zu führen.

    Dass dies gelingen wird, davon ist der neue technische Geschäftsführer fest überzeugt: „Wenn es um Fernwärme geht, dann ist STEAG ohne Frage eine der ersten Adressen in Deutschland.“ Wichtig werde sein, dass der Spagat gelinge zwischen einem stabilen Kerngeschäft einerseits sowie der Entwicklung und Einführung neuer Geschäftsmodelle und technischer Lösungen andererseits.