• DE
  • Unternehmen

    Wir sind STEAG.

    Seit jeher treibt uns bei STEAG eines an: der Wille, Energie immer besser zu nutzen. Heute bieten wir Dienstleistungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette eines modernen Energiedienstleisters. So sichern wir nicht nur die heutige Versorgung, sondern treiben den Wandel in die Energiezukunft mit an. Gemeinsam, sicher und effizient.

    Mehr erfahren

    Newsletter Anmeldung

    STEAG reicht Eilantrag beim Bundesverfassungsgericht ein

    Das Essener Energieunternehmen will erreichen, dass bei der Anfang September stattfindenden Stilllegungsauktion für Steinkohleanlagen das Volumen deutlich erhöht wird und die Zuschlagshöhen für vorläufig erklärt werden.

    Essen. STEAG hat heute im Zusammenhang mit dem am 3. Juli vom Deutschen Bundestag verabschiedeten Kohleverstromungsbeendigungsgesetz (KVBG) einen Eilantrag vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe eingereicht.

    STEAG unterstützt ausdrücklich die von der Bundesrepublik Deutschland völker- und europarechtlich verbindlich vereinbarten Klimaschutzziele, die durch das KVBG in nationales Recht umgesetzt werden. „Deshalb ist es nicht das Ziel des Eilantrags, das Inkrafttreten des KVBG zu verhindern oder seine Durchführung zu verzögern“, betont Joachim Rumstadt, der Vorsitzende der Geschäftsführung der STEAG GmbH. „Wir sehen aber in den Regelungen des KVBG einen unzulässigen Eingriff in unser durch das Grundgesetz sowie die Grundrechtecharta der EU geschütztes Recht auf Eigentum.“ Das Essener Energieunternehmen muss entweder hinnehmen, dass seine Steinkohlekraftwerke spätestens ab 2027 aufgrund ordnungsrechtlicher Verfügung entschädigungslos stillgelegt werden oder in bereits in gut einem Monat an Auktionen zur Stilllegung von Steinkohlekraftwerksblöcken teilnehmen.

    Insgesamt sind acht Auktionen geplant. Die dabei zu erzielenden Höchstpreise sind jedoch unangemessen niedrig, die Auktionsbedingungen in zahlreichen Punkten unklar und rechtswidrig. Da in der Auktion am 1. September die zu erzielenden Höchstpreise noch am attraktivsten sind, begehrt STEAG mit dem Eilantrag eine Ausweitung des Volumens dieser ersten Auktion um etwa 20 Prozent sowie eine Feststellung des Bundesverfassungsgerichts, dass die Zuschläge hinsichtlich der Höhe nur vorläufig sind und ihre Angemessenheit im eigentlichen Klageverfahren überprüft werden kann.

    STEAG wird zu einem späteren Zeitpunkt Verfassungsbeschwerde erheben
    STEAG begrüßt, dass es gelungen ist, mit den Betreibern von Braunkohlekraftwerken angemessene Entschädigungsregelungen sowie einen Stilllegungspfad zu verhandeln und in Verträgen zu vereinbaren. „Es ist aber nicht nachvollziehbar, dass mit den Betreibern von Steinkohlekraftwerken keine derartigen Gespräche geführt wurden und ihnen unangemessene Entschädigungsregelungen auferlegt werden“, kritisiert Joachim Rumstadt. Nicht nachvollziehbar ist außerdem, dass das KVBG in weiten Teilen den Rechtsschutz vor den Zivil- und Verwaltungsgerichten beschneidet und so STEAG in eine Verfassungsbeschwerde zwingt, die ihr als einzige Rechtsschutzmöglichkeit verbleibt.

    Das KVBG tritt erst durch die Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt in Kraft. Diese ist aber bisher nicht erfolgt, obwohl das Gesetz bereits am 3. Juli verabschiedet wurde. Daher ist STEAG gezwungen, den Antrag auf Eilrechtsschutz vor dem Bundesverfassungsgericht schon vor Inkrafttreten des Gesetzes zu stellen, um noch vor der ersten Stilllegungsauktion am 1. September 2020 Rechtsschutz erlangen zu können. Zu einem späteren Zeitpunkt wird STEAG Verfassungsbeschwerde erbeben.

    Leistungen

    Energiedienstleistungen

    Energiedienstleistungen

    Ob Kraftwerke oder dezentrale Anlagen, ob konventionelle oder Erneuerbare Energien: Wir bieten maßgeschneiderte Lösungen – von Planung und Entwicklung bis zu Realisierung und Optimierung.

    Mehr erfahren

    Erneuerbare Energien

    Erneuerbare Energien

    Die Energiewende gestalten wir aktiv mit. Auch in diesem Bereich können wir unsere umfangreiche Erfahrung einbringen – denn wir setzen bereits seit vielen Jahren weltweit auf Erneuerbare Energien.

    Mehr erfahren

    Fernwärme

    Fernwärme

    Als regionaler Energieversorger beliefern wir Privathaushalte, Großkunden und Immobilienunternehmen in Nordrhein-Westfalen, im Saarland sowie in Polen mit umweltfreundlicher Fernwärme.

    Mehr erfahren

    Dezentrale Energieversorgung

    Dezentrale Energieversorgung

    Energie dort zu erzeugen, wo sie benötigt wird, gewinnt immer mehr an Bedeutung. STEAG New Energies entwickelt für Industrie, Kommunen, Stadtwerke und Wohnungswirtschaft passgenaue Lösungen.

    Mehr erfahren

    Kraftwerksnebenprodukte

    Kraftwerksnebenprodukte

    Reststoffe aus Steinkohlekraftwerken sind für die Industrie wertvolle Baustoffe. Sie finden Einsatz in Betonindustrie, Erd- und Straßenbau sowie Garten- und Landschaftsbau – und schonen dort Ressourcen.

    Mehr erfahren

    Technischer Service

    Technischer Service

    STEAG Technischer Service übernimmt die komplette Planung und Realisierung aller für den Anlagenbetrieb erforderlichen technischen Serviceleistungen in der Instandhaltung.

    Mehr erfahren

    Energiehandel & Optimierung

    Energiehandel & Optimierung

    Trading & Optimization ist die Handelseinheit von STEAG: Sie kümmert sich um Rohstoffbeschaffung und -handel sowie Steuerung und Optimierung von Anlagen – für uns und für externe Kunden.

    Mehr erfahren

    Abfallverbrennung

    Abfallverbrennung

    Die Erzeugung von Strom und Wärme auf Basis anspruchsvoller Brennstoffe und Technologien ist unsere Kernkompetenz. STEAG Waste to Energy bündelt die Aktivitäten im Bereich Abfallverbrennung.

    Mehr erfahren

    Konventionelle Energieerzeugung

    Konventionelle Energieerzeugung

    Unsere sicheren und leistungsstarken Kraftwerke stehen weltweit für die Versorgungssicherheit, die Verbraucher und Industrien jetzt und in Zukunft benötigen.

    Mehr erfahren

    Großbatterien

    Großbatterien

    Unsere Großbatterie-Systeme halten die Spannung und sorgen für Versorgungssicherheit auch bei den immer stärkeren Schwankungen im Stromnetz. In Zukunft werden sie noch weitere Aufgaben übernehmen.

    Mehr erfahren

    Aktuelle Stellenangebote

    Karriere

    Hinter STEAG steckt ein starkes Team

    Mehr erfahren