• DE
  • Unternehmen

    Wir sind STEAG.

    Seit jeher treibt uns bei STEAG eines an: der Wille, Energie immer besser zu nutzen. Heute bieten wir Dienstleistungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette eines modernen Energiedienstleisters. So sichern wir nicht nur die heutige Versorgung, sondern treiben den Wandel in die Energiezukunft mit an. Gemeinsam, sicher und effizient.

    Mehr erfahren

    Newsletter Anmeldung

    Joachim Rumstadt diskutiert im Bundestag

    Vorsitzender der STEAG-Geschäftsführung ist als Experte in den Ausschuss für Wirtschaft und Energie geladen

    Essen/Berlin. Am kommenden Montag, 25. Mai, tagt der Bundestagsauschuss für Wirtschaft und Energie, um den Gesetzentwurf zum „Kohleverstromungsbeendigungsgesetz“ (KVBG-E) mit geladenen Experten aus Wissenschaft, Energiebranche und kommunalen Spitzenverbänden zu diskutieren. Zu den im Rahmen dieser Expertenanhörung geladenen Branchenvertretern gehört auch Joachim Rumstadt, der Vorsitzende der STEAG-Geschäftsführung.

    Der Gesetzentwurf, mit dem der Ausstieg aus der Kohleverstromung organisiert werden soll, wird seit seinem Bekanntwerden Ende Januar kontrovers diskutiert. Zentraler Kritikpunkt sowohl von Umweltverbänden als auch der Betreiber von Steinkohlekraftwerken ist, dass der Gesetzentwurf in wesentlichen Punkten von den Empfehlungen der Kommission für Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung abweicht.

    Kommissionsempfehlung ignoriert
    Anfang 2019 hatte die Kommission nach langen und intensiven Debatten Empfehlungen ausgesprochen, wie der Ausstieg aus der Kohleverstromung in Deutschland auf Basis eines breiten gesellschaftlichen Konsenses auszugestalten sei. „Diese Handlungsempfehlungen der Kommission finden sich in dem vorliegenden Gesetzentwurf der Bundesregierung in Bezug auf die Steinkohle nicht wieder“, konstatiert Joachim Rumstadt, der zugleich betont: „Wir akzeptieren selbstverständlich den gesellschaftlichen Willen zum Ausstieg aus der Kohleverstromung. Unsere Kritik richtet sich aber gegen die Art und Weise, wie dieser Ausstieg nun gesetzlich geregelt werden soll.“

    STEAG nimmt Stellung
    Die aus STEAG-Sicht relevantesten fünf Kritikpunkte (Ungleichbehandlung von Braun- und Steinkohle, Umgang mit den Steinkohlekraftwerken der neuesten Generation, Sicherheit für Ersatzinvestitionen, Gewährleistung des Eigentumsschutzes und eine transparentere Ausgestaltung eines möglichen Auktionsverfahrens) hat das Essener Energieunternehmen vorab in einer schriftlichen Stellungnahme für die Mitglieder des Bundestagswirtschaftsausschusses ausgeführt. Diese Stellungnahme ist über die Internetseite des Deutschen Bundestags öffentlich zugänglich; bitte klicken Sie hier.

    Energiebranche, Umweltverbände und Bundesrat einig in ihrer Kritik
    Die Stichhaltigkeit der dort ausführlich nachzulesenden Kritikpunkte wird nicht nur durch ein eigens von STEAG in Auftrag gegebenes Rechtsgutachten des renommierten Verfassungsrechtlers Ulrich Büdenbender, sondern auch durch die Tatsache untermauert, dass sich zwischenzeitlich der Bundesrat in einer eigenen Stellungnahme zum Gesetzesvorhaben diese Kritik in weiten Teilen zu eigen gemacht hat. Auch Umweltverbände teilen die Kritik an der Missachtung der Empfehlungen der WSB-Kommission.

    „Wir setzen weiter auf die Überzeugungskraft unserer Argumente“, kündigt Joachim Rumstadt für die kommenden Wochen bis zur endgültigen Beschlussfassung über den Gesetzentwurf an, den kritischen Dialog mit Bundesregierung und Parlamentariern fortsetzen zu wollen.

    Ausschusssitzung im Internet verfolgen
    Wer die Expertenanhörung am kommenden Montag ab 13 Uhr mitverfolgen möchte, hat dazu über das Parlamentsfernsehen des Deutschen Bundestages ganz unkompliziert die Gelegenheit.

    Der Live-Stream ist erreichbar unter: https://www.bundestag.de/parlamentsfernsehen 

     


    © Deutscher Bundestag / Simone M. Neumann

    Leistungen

    Energiedienstleistungen

    Energiedienstleistungen

    Ob Kraftwerke oder dezentrale Anlagen, ob konventionelle oder Erneuerbare Energien: Wir bieten maßgeschneiderte Lösungen – von Planung und Entwicklung bis zu Realisierung und Optimierung.

    Mehr erfahren

    Erneuerbare Energien

    Erneuerbare Energien

    Die Energiewende gestalten wir aktiv mit. Auch in diesem Bereich können wir unsere umfangreiche Erfahrung einbringen – denn wir setzen bereits seit vielen Jahren weltweit auf Erneuerbare Energien.

    Mehr erfahren

    Fernwärme

    Fernwärme

    Als regionaler Energieversorger beliefern wir Privathaushalte, Großkunden und Immobilienunternehmen in Nordrhein-Westfalen, im Saarland sowie in Polen mit umweltfreundlicher Fernwärme.

    Mehr erfahren

    Dezentrale Energieversorgung

    Dezentrale Energieversorgung

    Energie dort zu erzeugen, wo sie benötigt wird, gewinnt immer mehr an Bedeutung. STEAG New Energies entwickelt für Industrie, Kommunen, Stadtwerke und Wohnungswirtschaft passgenaue Lösungen.

    Mehr erfahren

    Kraftwerksnebenprodukte

    Kraftwerksnebenprodukte

    Reststoffe aus Steinkohlekraftwerken sind für die Industrie wertvolle Baustoffe. Sie finden Einsatz in Betonindustrie, Erd- und Straßenbau sowie Garten- und Landschaftsbau – und schonen dort Ressourcen.

    Mehr erfahren

    Technischer Service

    Technischer Service

    STEAG Technischer Service übernimmt die komplette Planung und Realisierung aller für den Anlagenbetrieb erforderlichen technischen Serviceleistungen in der Instandhaltung.

    Mehr erfahren

    Energiehandel & Optimierung

    Energiehandel & Optimierung

    Trading & Optimization ist die Handelseinheit von STEAG: Sie kümmert sich um Rohstoffbeschaffung und -handel sowie Steuerung und Optimierung von Anlagen – für uns und für externe Kunden.

    Mehr erfahren

    Abfallverbrennung

    Abfallverbrennung

    Die Erzeugung von Strom und Wärme auf Basis anspruchsvoller Brennstoffe und Technologien ist unsere Kernkompetenz. STEAG Waste to Energy bündelt die Aktivitäten im Bereich Abfallverbrennung.

    Mehr erfahren

    Konventionelle Energieerzeugung

    Konventionelle Energieerzeugung

    Unsere sicheren und leistungsstarken Kraftwerke stehen weltweit für die Versorgungssicherheit, die Verbraucher und Industrien jetzt und in Zukunft benötigen.

    Mehr erfahren

    Großbatterien

    Großbatterien

    Unsere Großbatterie-Systeme halten die Spannung und sorgen für Versorgungssicherheit auch bei den immer stärkeren Schwankungen im Stromnetz. In Zukunft werden sie noch weitere Aufgaben übernehmen.

    Mehr erfahren

    Aktuelle Stellenangebote

    Karriere

    Hinter STEAG steckt ein starkes Team

    Mehr erfahren